Toilettenpapiertorte zur Hochzeit - winzieee

Toilettenpapiertorte zur Hochzeit

In letzter Zeit stellte ich fest, dass einige mit dem Suchbegriff “Toilettenpapiertorte” von Google zu mir kommen. Da ich damals selbst auf der Suche nach einigen Tipps war, möchte ich heute mal meine Toilettenpapiertorte und die Herstellung vorstellen.

Grund für diese Papiertorte war eine Hochzeit. Da sich das Brautpaar Geld wünschte, wollte ich dieses hübsch verpacken und nicht einfach nur in einen Umschlag stecken.

Also entschied ich mich für eine Toilettenpapiertorte, in der ich das Geld wunderbar präsentieren konnte. Und ich kann nur so viel sagen: Die Torte war ein absoluter Hingucker und alle waren schwer begeistert.

Die Torte selbst habe ich in den Farben Blau und Silber gehalten. Schlicht und trotzdem schön. Soll es z.B. für die goldene Hochzeit sein, kann man alles in Gold halten.

Doch was brauchte ich alles für meine Toilettenpapiertorte?

  • 1 Packung Toilettenpapier (ich brauchte 11 Rollen)
  • 1 – 2 Säcke blaue Glassteine (1€ Laden)
  • Silberne Steinchen (Dekoladen)
  • 4 Truhen (Bastelladen)
  • 1 Dose Sprühfarbe in Silber (ich habe Autolack genommen – um die Truhen einzusprühen)
  • 3 aufeinander abgestimmte Geschenkbänder (Bastelladen)
  • 1 großes, dickes Bastelpapier (Bastelladen)
  • 1 großes Stück Karton (um der Toilettenpapiertorte eine feste Unterlage zu geben)
  • Flüssigen Kleber
  • Etwas doppelseitiges Klebeband (zum Geschenkbänder und Truhen verkleben)

Als erstes habe ich die Truhen mit silberner Farbe besprüht. Da bitte auf eine richtige Unterlage achten – sonst gibt es eine große Sauerei. Damit alle Seiten silber werden, kurz die Farbe antrocknen lassen und dann weiterdrehen.

  • Das Bastelpapier mit doppelseitigem Klebeband auf dem Karton befestigen.
  • Danach das Toilettenpapier auf dem Bastelpapier anordnen. Ich habe unten sieben (eine in der Mitte), darauf drei und ganz oben eine Rolle verwendet. Alle Rollen habe ich jeweils auf dem Bastelpapier oder den anderen Rollen festgeklebt (doppelseitiges Klebeband oder flüssiger Kleber). So kann nichts umstürzen.
  • Nachdem der Turm steht, die unterschiedlichen Geschenkbänder um die jeweiligen Etagen binden. Die Enden habe ich mit doppelseitigem Klebeband fixiert (auf das eine Ende aufkleben und das andere darüber legen).

Mittlerweile sollten die Truhen getrocknet sein. Falls nicht, einfach noch ein paar Stunden warten.

  • Dann kommt die Fummelarbeit: Die Deko- und Glassteine anbringen. Dazu habe ich diese mit den Truhen vorweg schon hingelegt um zu schauen, wie es wirkt (bitte beachten, dass die Unterlage später zugeschnitten wird!). Nachdem ich alle Steine nach meinem Geschmack angeordnet habe, wurde jeder Stein einzeln aufgeklebt. Dafür habe ich den flüssigen Kleber verwendet. Einfach einen kleinen Spritzer unter den Stein geben und an der Stelle festdrücken. Die Truhen habe ich dann wieder mit doppelseitigem Klebeband befestigt.

Dann ist die Toilettenpapiertorte auch fast fertig. Durch den flüssigen Kleber sollte man dem Ganzen etwas Zeit zum Trocknen geben. Sobald alles trocken ist, kann es weitergehen.

  • Die Truhen sollten jetzt mit Geld oder sonstigen Kleinigkeiten befüllt werden.
  • Nun die Unterlage in eine schöne Form schneiden und noch in Geschenkfolie einpacken. Dazu habe ich einfach unter der Pappe die Folie durchgezogen und weiter oben ein kleines Knäuel gemacht. Mit den Resten der Geschenkbänder habe ich die Folie dann zugebunden.

Und so sieht die fertige Toilettenpapiertorte aus. 🙂

The following two tabs change content below.

winzieee

Anna-Christin ist absolut vernarrt in Nagellacke und interessiert sich beautymäßig sonst noch für alles, was sie anspricht und -springt. Derzeit ist sie noch brave Studentin, nutzt aber jede freie Zeit, um die Nägel hübsch zu lackieren. Außerdem liebt sie gutes Essen und hat eine Schwäche für Süßes.

Latest posts by winzieee (see all)

3 Comments
Vorheriger Post
Nächster Post