Abnehmtagebuch: wöchentlicher Rückblick #7 - winzieee

Abnehmtagebuch: wöchentlicher Rückblick #7

Wenn die Hose auf einmal über den Hüftspeck gezogen werden kann und deutlich lockerer sitzt – Erfolge, die mir immer wieder zeigen, dass ich mit dem Abnehmen auf dem richtigen Weg bin. Aber nicht nur dieses Ereignis war in der letzten Woche ein Highlight. Ich konnte zum ersten Mal ohne große Probleme im Laden Jeans kaufen. Kein Nervenzusammenbruch, kein Schweißausbruch und kein Gefluche in der Umkleide.

Ich nahm mir zwei Jeans-Hosen, verschwand in der Umkleide und verließ sie wieder. Nahm mir die eine Jeans eine Nummer kleiner, verschwand in der Umkleide und kam freudestrahlend wieder heraus. Zwei Inches in der Hosengröße seit Januar weniger. Zufrieden kaufte ich nach 5 Minuten eine Jeans. Unglaublich, denn vor der bisherigen Abnahme war der Hosenkauf ein absoluter Horror.

Aufgrund des unglaublich schönen Wetters und der vielen Bewegung, wurde direkt 3x in der letzten Woche der Grill angeworfen. Om nom nom. Und erschreckend, wie viele Kalorien bei einer kleinen Grill-Session zusammenkommen. Aber Dank der Bewegung konnte ich mir dies auch ohne schlechtes Gewissen erlauben. 🙂

Auch die Paprika-Tomaten-Hack-Pfanne [Rezept hier] stand auf dem Speiseplan, ebenso wie Nudeln. Aber bei dem Wetter war das Trinken viel viel wichtiger und auch hier hat sich seit Beginn meiner Abnahme einiges getan. Habe ich früher maximal einen halben Liter getrunken (früher bevorzugt Cola), schaffe ich es heute locker auf meine zwei Liter. An warmen Tagen sogar noch mehr. 🙂

Laufen, immer weiter

Aber das warme Wetter hatte auch Nachteile: Denn das Joggen musste entweder sehr früh am Morgen stattfinden oder am Abend. Mein Freund und ich entschieden uns für beide Varianten. Einerseits finde ich es am Abend etwas angenehmer, aber da habe ich den ganzen Tag vor Augen, dass ich ja am Abend noch laufen “muss”.

Sowohl das Joggen am Abend als auch am Morgen ist aber toll. Ich finde wirklich Gefallen am Laufen. Ich bin zwar weiterhin langsam wie eine Schnecke und sehe dabei sicherlich auch nicht bezaubernd aus (von den Schnaufgeräuschen mal ab) – aber ich mag es. Die Herausforderung treibt mich an und ich liebe es, wenn ich die Laufrunde besser meistere (weniger Gehpausen).

Neben dem Joggen gab es auch einige schöne Spaziergänge. Ich versuche jetzt immer zwischen den Läufen einen Tag Pause zu haben und an den lauffreien Tagen gibt es Spaziergänge. Ich merke, wie die Bewegung mir gut tut – auch wenn es gesundheitlich natürlich immer noch Tiefschläge gibt. Zu viele. Aber ich hoffe, dass es irgendwann besser wird. 🙂

Zum Schluss darf die Abnahme (oder Zunahme?) natürlich nicht fehlen. In dieser Woche schmolzen 400 Gramm dahin. Ein aktuelles Vorher-Nachher-Foto habe ich auch noch mitgebracht. Die Plauze verschwindet immer weiter, ist aber auch noch ausreichend vorhanden. Ich starte motiviert in die neue Woche. 🙂

Konntet Ihr das warme Wetter der letzten Woche genießen und habt das schöne Wetter auch für ein wenig Sport genutzt?

 

The following two tabs change content below.

winzieee

Anna-Christin ist absolut vernarrt in Nagellacke und interessiert sich beautymäßig sonst noch für alles, was sie anspricht und -springt. Derzeit ist sie noch brave Studentin, nutzt aber jede freie Zeit, um die Nägel hübsch zu lackieren. Außerdem liebt sie gutes Essen und hat eine Schwäche für Süßes.

Latest posts by winzieee (see all)

15 Comments
Vorheriger Post
Nächster Post