Nach 14 Jahren: Bye Bye Pille!

Nach 14 Jahren habe ich endlich die Pille abgesetzt. Und vorweg: nein, ich möchte jetzt nicht schwanger werden! :) Aber nach 14 Jahren mit der Pille wollte ich endlich mal wissen, wie mein Körper sich wohl ohne die ganzen Hormone anfühlt. Ich nehme ich die Antibabypille seit ich 16 bin und weiß daher gar nicht mehr, wie es ohne die Hormone ist.

Seit Anfang des Jahres habe ich mit dem Absetzen der Pille bereits geliebäugelt, aber wollte noch die stressige Prüfungsphase und die Abgabe meiner Abschlussarbeit abwarten. Und so griff ich im letzten Monat nach der üblichen Abbruchblutung nicht wie die letzten 14 Jahre zu einem neuen Blister. Bereits nach kurzer Zeit spürte ich einige negative Folgen des Absetzens, aber ich bin auch auf die positiven Nebenwirkungen sehr gespannt.

Meine bisherigen Veränderungen nach dem Absetzen der Pille

Bereits zwei Tage nachdem ich die Pille nicht wie gewohnt nahm, machten sich bei mir starke Kopfschmerzen bemerkbar. Eine mögliche Entzugserscheinung durch das Absetzen der Pille, sagt das Internet. Manche schrieben, dass die Kopfschmerzen drei Wochen anhielten, bei anderen nur eine Woche. Ich hatte ungefähr zehn Tage mit den Kopfschmerzen zu kämpfen. Zusätzlich gesellten sich kurz nach Beginn der Kopfschmerzen auch Unterleibsschmerzen dazu. Ich hatte durchgängig leichte Krämpfe im Unterleib, ähnlich wie bei der Periode. An manchen Tagen waren sie schlimmer und an den anderen Tagen nervten sich einfach nur. Die Schmerzen im Unterleib nach Absetzen der Pille hielten tatsächlich zwei Wochen an.

Mittlerweile gehören die Kopfschmerzen und auch Unterleibsschmerzen zum Glück der Vergangenheit an. Seit einigen Tagen sind dafür meine Brüste und besonders die Brustwarzen sehr empfindlich. Bisher definitiv die angenehmste der negativen Nebenwirkungen. Zusätzlich habe ich seit dem Absetzen einiges an Wasser eingelagert. Blöd für die Zahl auf der Waage, aber ebenfalls nicht dramatisch.

Gereiztheit nach dem Absetzen der Pille

Diese Auswirkung spürte besonders mein Freund. Ich war in den letzten Wochen doch deutlich gereizter als es sonst der Fall war. Kleine Dinge haben mich schnell auf 180 gebracht, oft natürlich unbegründet. Früher hatte ich diese Gereiztheit während der Abbruchblutung sehr ausgeprägt, was sich aber in den letzten Jahren wirklich gebessert hatte. Daher war dieses schnelle auf 180 sein doch wieder etwas ungewohnt und für meinen Freund recht anstrengend. Sorry dafür! :)

Aber auch diese Schwankungen in der Stimmung haben sich mittlerweile gelegt – zum Glück. Denn ich weiß auch, dass ich zu der Zeit nicht wirklich zu ertragen war.

Positive Veränderungen nach dem Absetzen der Pille

Da ich die Pille ja erst vor kurzem abgesetzt habe, blieben zumindest bewusst wahrgenommene positive Veränderungen bisher aus. Aber das ist kein Problem, schließlich nahm ich die Pille 14 Jahre und da kann man keine positiven Veränderungen in solch einer kurzen Zeit erwarten. Aber ich bin wirklich gespannt, wie mein Körper sich durch das Absetzen der Pille verändern wird und welche positiven Veränderungen mir auffallen werden.

The following two tabs change content below.

winzieee

Anna-Christin ist absolut vernarrt in Nagellacke und interessiert sich beautymäßig sonst noch für alles, was sie anspricht und -springt. Derzeit ist sie noch brave Studentin, nutzt aber jede freie Zeit, um die Nägel hübsch zu lackieren. Außerdem liebt sie gutes Essen und hat eine Schwäche für Süßes.
2 Comments
Previous Post
Next Post