essence – off to miami

Durch den neuen Überlack “good to go” von essie habe ich einige alte Schätzchen von essence und catrice wieder hervorgeholt. Mir fiel gestern Abend die Entscheidung wirklich schwer, welchen Nagellack ich nun lackiere.
Erst wollte ich “King Of Greens” von catrice lackieren, dann doch lieber “Iron Mermaiden” – am Ende wurde es von essence “off to miami” colour & go. Ein schönes Orange, das ein bisschen Farbe in den grauen Januar bringen soll. Außerdem hatte ich nach dem Nude-Ton “Same Seine But Different” von catrice Lust auf etwas mehr Farbe.

essence colour & go

Auch bei der Farbe “off to miami” benötigte ich 3 Schichten, damit mein Nagelweiß nicht mehr zu sehr durchschien. Für mich nicht weiter schlimm, da ich beim Lackieren immer TV schaue. ;)
Zwischen den einzelnen Schichten lasse ich immer ungefähr 10 Minuten Zeit, damit der Nagellack etwas antrocknen kann. Die colour & go Lacke von essence haben schon eine bessere Trockenzeit als die Lacke von catrice, aber ich bin trotzdem noch nicht wirklich zufrieden. Durch den TopCoat von essie ist dies aber kein Problem mehr.

essence off to miami

Die nicht mehr ganz so neuen breiten Pinsel von essence und catrice gefallen mir richtig gut, so habe ich nicht mehr solch große Probleme beim Lackieren.

essence Pinsel

Gestern Abend habe ich die Nägel lackiert und heute Nachmittag musste ich leider schon Tipwear (=Abnutzung an der Nagelspitze) feststellen. Das finde ich wirklich ärgerlich. Gut, ich saß heute auch schon viel am Rechner und musste einiges zusammenschreiben. Trotzdem finde ich es sehr schade.

Tipwear essence
Tipwear

Für den Preis von, ich glaube, 1,55€ (8ml) kann man sicherlich nicht meckern, auch wenn eine längere Haltbarkeit ohne Tipwear klasse wäre. Ich mag die Farbauswahl bei den essence Nagellacken und werde daher sicherlich noch einige kaufen. Der Preis ist unschlagbar, nur die Haltbarkeit lässt zu wünschen übrig.

The following two tabs change content below.

winzieee

5 Kommentare zu “essence – off to miami”

    1. Danke. :)
      Wobei der Nagellack von essence ja auch nur 1,55€ kostet. Somit lässt es sich für mich noch halbwegs verkraften.
      Bei teureren Lacken wäre ich wirklich böse. Und es hat sicherlich einiges dazu beigetragen, dass ich heute schon den ganzen Tag am Rechner sitze und Zusammenfassungen schreibe. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.