Meine Kaffeepadmaschine hat mehr verdient – Milka für die Padmaschine

Werbung / Produktsponsoring

Wieder erreichte mich ein Paket von KraftFoods. Als ich es in den Händen hielt, dachte ich mir „mh.. für eine Tassimo ist das Paket zu klein“ :D.

In dem unauffälligen Paket versteckte sich eine Packung Milka für die Padmaschine zur Aktion „Deine Kaffeepadmaschine hat mehr verdient„.
Jetzt fühlte ich mich etwas gestalkt. Hatte ich doch letztens erst auf meiner Facebook Fanpage erzählt, dass ich Milka für die Padmaschine in keinem Supermarkt bei mir gefunden habe und es so gerne mal trinken möchte. Nunja, aber es war (leider) nur Zufall. ;)

Ich war also gespannt wie ein Flitzebogen und musste dann auch direkt die heiße Schokolade von Milka probieren.

Allerdings war ich auch etwas skeptisch, schrieb doch jemand, dass die Maschine von den Pads verklebt. Aber wenn man die Kaffeemaschine nach der Zubereitung säubert, sollte es (eigentlich) kein Problem sein.

In einer Packung sind 7 Sticks mit dem Kakaozubereitungsgetränk und 7 Magermilchpads enthalten. Jedes Magermilchpad ist einzeln verpackt.

 

Die Zubereitung:

Den Inhalt des Sticks in einen Becher geben.


Das Magermilchpad in die Padmaschine einlegen und den Knopf für eine Tasse drücken. (Zum Glück kann ich bei meiner Petra die Füllmenge selbst variieren ;) )

Danach einfach noch umrühren und schon ist der Milka-Kakao fertig.

Was ich nun noch gemacht habe, was auch auf der Verpackung steht: Das Pad sofort wieder aus dem Halter nehmen und nochmal Wasser durchlaufen lassen.
Zusätzlich die abnehmbaren Teile der Padmaschine säubern. So kann ich sichergehen, dass auch wirklich nichts verklebt.

Geschmacklich ist der Kakao von Milka super. Richtige Süße, der Kakaogeschmack ist perfekt und es ist sogar etwas Schaum auf dem Kakao. So liebe ich meine heiße Schokolade. :)

Die Zubereitung geht zwar wirklich schnell, aber die Reinigung der Maschine nimmt dann doch wieder einige Zeit in Anspruch. Da der Kakao aber wirklich lecker ist, werde ich dieses Übel gerne auf mich nehmen.

Jetzt werde ich in Ruhe einen süßen Moment mit Milka aus der Padmaschine genießen. ;)

PR-Sample

The following two tabs change content below.

winzieee

8 Kommentare zu “Meine Kaffeepadmaschine hat mehr verdient – Milka für die Padmaschine”

  1. Das Zeug macht leider total süchtig, ich nutze es für die Tassimo (sie könnten dir ruhig mal eine schicken :D)

    Das letzte Bild ist furchtbar, denn es nötigt mich dazu, meiner Tassimo einen Besuch abzustatten. :)

  2. du weisst aber schon das solche berichte so richtig gemein sind, oder??
    nu muss ich meine senseo anschmeissen.

    aber mal so nebenbei….warum hat DEINE senseo das verdient und meine nicht??? tzzz unverschämtheit;)

    liebe Grüße
    Danny

  3. Wollte schon immer mal die Pads ausprobieren, finde sie nirgends, was ich sehr schade finde. Hab schon bei Reall, Rewe, Rewe Center, Edeka, Netto durchgesucht und wie gesagt kein einzige MIlkapad Packung gefunden :-(

  4. also in einem gebe ich Euch allen recht der Kakao schmeckt sehr lecker. Ich habe nur das Problem das sich das Milchgranulat nicht richtig auflöst. Ich zerkleinere das Granuat jetzt schon immer aber es bringt nichts. Verzweifle manchmal richtig. Wer hat das selbe Problem und kann mir vielleicht noch einen Tip geben. LG Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.