Abnehmen: Wie alles begann

Irgendwie habe ich ganz große Lust Euch mal mitzuteilen, wie bei mir alles mit der Abnahme begann. Vielleicht hilft es auch jemanden, den richtigen Weg einzuschlagen. :)
Ein wenig habe ich Euch auch hier schon berichtet: Mein Abnehmweg

winzieee nimmt ab

Es ist kein Geheimnis gewesen: Wer mich gesehen hat, der hat auch direkt mein deutliches Übergewicht gesehen. Es lies sich schließlich nicht verstecken. Dennoch habe ich persönlich dies hohe Gewicht nie so wahrgenommen. Klar, man merkt, dass man dick ist – gerade auf Fotos neben anderen. Ich war grundsätzlich die Dickste auf Fotos. Das nahm ich dann kurz zur Kenntnis und gut war. Der Abend wurde dennoch mit einer Tafel Schokolade auf dem Sofa verbracht.

Die Abende sahen bei mir auch immer relativ gleich aus: Es wurde zu Abend gegessen und anschließend schaute ich Serien. Dazu musste dann natürlich auch Cola getrunken und Schokolade gegessen werden. Oder Chips, die mag ich auch sehr gerne. :)
Über den Abend habe ich so nochmal die kompletten Kalorien vom Tag zu mir genommen und das macht sich dann natürlich am Gewicht bemerkbar. Auch meine Fitness wurde immer schlechter, ich war ständig müde und jegliche Bewegung war mir zu viel. Nicht, weil es körperlich nicht gegangen wäre – ich hatte einfach keine Lust. Lieber gemütlich auf dem Sofa liegen, dass ist ja schließlich viel angenehmer.

Im Oktober 2014 zog dann eine Küchenmaschine bei mir ein und mein Interesse für das Kochen war geweckt. Ich probierte neue Rezepte aus, kochte 2x die Woche frisch (was damals schon ein Fortschritt war) und fand immer mehr Spaß am Kochen. Dies zog sich dann immer weiter, die Ernährung wurde besser. Der Lieferservice war nicht mehr wöchentlich an der Haustür und es stand deutlich mehr Gemüse auf dem Speiseplan.
Diese Umstellung der Ernährung war definitiv mit das Beste, was mir zu der Zeit passieren konnte. Zumal es eben “unbewusst” kam und ich mich nicht dazu zwingen musste.

abnehmen winzieee

Im Juni 2015 war es dann soweit und ich hatte meinen “Klick-Moment”. Früher dachte ich ja, dass es solche Momente gar nicht geben kann. Aber ich hatte ihn, ich wollte nicht mehr dick sein – dafür aber mein Gewicht reduzieren. Dabei haben mir gerade einige Instagram-Accounts sehr geholfen (wie z.B. von hisarahlinda). Solche Geschichten haben mir unglaublich viel Kraft gegeben und auch dazu beigetragen, dass ich meinen “Klick-Moment” hatte.
Die Ernährung lief zu der Zeit schon ganz gut – ich kochte fast täglich, aber es gab auch noch Optimierungsbedarf.

Ich stand also im Juni 2015 im Wohnzimmer und sagte zu meinem Freund: “Sport, jetzt. Los!”
Obwohl er eigentlich keine Lust auf Sport hatte, nutzte auch er die Gelegenheit und wollte meinen Eifer nicht bremsen. Wir gingen ins Fitnessstudio und hinterher fühlte ich mich unbesiegbar. :)

Da begann mein Weg der Abnahme, dieser Moment hat den Grundstein für den bisherigen Weg gelegt. Ich brauchte wirklich diesen “Klick-Moment” um für mich zu selbst zu realisieren, dass ich abnehmen möchte.
Ich denke auch, dass es ohne diesen richtigen “Klick-Moment” schwieriger wird. Man muss die Abnahme/Veränderung wirklich wollen. Es ist nämlich ein sehr langer und steiniger Weg, dafür benötigt man einiges an Durchhaltevermögen. Ich bin einfach unglaublich froh, dass bei mir dieser Moment kam und ich seit Juli 2015 konsequent dabei bin und mein Gewicht reduziere und meine Fitness verbessere.

Körperlich ist schon deutlich etwas zu merken, sowohl am Äußeren als auch bei meiner Fitness. Von Hosengröße 46/48 bin ich seit letzter Woche (WUHU!) auf eine 40. Ein unbeschreibliches Gefühl und genau solche Gefühle zeigen mir, wofür ich das alles mache.

Wie mein konkreter Weg der Abnahme aussieht, kann ich Euch auch gerne noch erzählen. Was mir beim Abnehmen hilft, was ich koche, wie ich mich immer wieder motiviere usw. :)
Folgt mir auch gerne auf Instagram – dort poste ich einiges von meinem Essen, Sport und meinem Alltag: winzieee auf Instagram

The following two tabs change content below.

winzieee

Anna-Christin ist absolut vernarrt in Nagellacke und interessiert sich beautymäßig sonst noch für alles, was sie anspricht und -springt. Derzeit ist sie noch brave Studentin, nutzt aber jede freie Zeit, um die Nägel hübsch zu lackieren. Außerdem liebt sie gutes Essen und hat eine Schwäche für Süßes.

Latest posts by winzieee (see all)

20 Comments on “Abnehmen: Wie alles begann”

  1. Hey :) Ich fand deinen Beitrag sehr informativ und spannend. Ich drück dir die Daumen, dass du weiterhin so viel Erfolg hast und dich nicht unterkriegen lässt. Deine Veränderung finde ich jetzt schon beachtlich. Du kannst stolz auf dich sein! Ganz liebe Grüße von mir!

  2. Wow, das ist sehr beeindruckend! Ich versuche auch abzunehmen und deshalb weiß ich, dass das alles andere als leicht ist. Vor allem, da man aufpassen muss, nicht in so ein Muster des ungesunden abnehmens zu geraten. Ich suche noch nach der richtigen Methode wirklich auf langfristige Zeit Gewicht zu verlieren, weshalb es mich sehr interessieren würde, wie du das bisher so geschafft hast.

    Viel Erfolg weiterhin bei deinem Vorhaben!
    Liebe Grüße, Sinah

    1. Danke <3
      Dann werde ich demnächst mal einen Bericht zu meiner Ernährung schreiben - vielleicht hilft Dir der Beitrag dann auch ein wenig :)

  3. Wow, du kannst wirklich stolz auf dich sein!!! Das schafft nicht jeder! Sehr gerne würde ich noch mehr darüber erfahren, wie du dich so ernährst und wie du es schaffst, dabei zu bleiben :)

    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg
    Erdbeerchens Testwelt

  4. Hallo Liebes. Was für ein toller Erfolg, das ist super, weiter so. Mit diesem Blog kannst du andere motivieren anzufangen und dich weiter zu machen. Bin gespannt, wie du deine Ernährung umgestellt hast. Ich habe im Mai 2015 meine Ernährung umgestellt und Berichte darüber auf meinem Blog elfenleicht. Schöne Woche und ich bin gespannt, wie es weitergeht. Liebste Grüße Nicole

  5. Anna, das ist einfach großartig. Ich weiß ja selber, wie schwer das ist und habe größten Respekt davor, dass du es nun schon so lange durchhältst! Von 48 auf 40 ist megageil, anders kann man das nicht sagen. <3 Weiterhin viel Motivation!

  6. Finde ich wirklich total super!!! Wenn man diesen Willen hat, dann kann man das auch schaffen. Ich würde aktuell gerne zumindest so ein paar Kilo mal wieder abnehmen, da mein Schatz und ich seit dem Kennenlernen doch eher zugenommen haben :D aber es ist jetzt nicht so, dass ich da die totale Motivation hinter habe…hmmm ich denke wenn das Wetter jetzt wieder langsam besser wird und es länger hell ist, kann ich mich auch eher wieder zu Sport aufraffen.

    1. Die Beziehungs-Wampe, wer kennt sie nicht :D
      Ich würde an deiner Stelle jetzt auch nicht anfangen, wenn keine Motivation da ist – da hat man einfach schnell keine Lust mehr. Wenn das Wetter schöner wird, dann kommt diese aber sicherlich von ganz alleine.

      Übrigens: Ihr habt immer so leckeres Essen (Snapchat) <3

    1. Vielen lieben Dank für deine Worte <3
      Das "offen damit umgehen" hilft mir auch ein wenig, wenn man nicht so ganz für sich alleine abnimmt. :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *