Und dann ging mir ein Licht auf …

Werbung / Produktsponsoring

Letztens hatte ich Euch ja schon kurz mein neues Schmuckstück von Brilliant AG gezeigt, welches ich heute natürlich noch ausführlich vorstellen möchte. :)

Es war wieder einer dieser Lerntage, an denen eigentlich nichts Gutes passiert. Doch an einem Tag klingelte es an der Haustür und mein Freund öffnete.
Kurz danach wuchtete er ein großes Paket in das Wohnzimmer. Schon durch die Aufschrift wusste ich, dass es sich um meine Jewel Standleuchte von Brilliant handelte.


Nun die Frage: Zusammenbauen oder weiterlernen?


Ich war eigentlich fürs Weiterlernen, aber mein lieber Freund meinte ja, es würde ganz schnell gehen. Ich lies mich also überreden und keine 10 Minuten später stand auch schon die Lampe. Wow!
Allerdings herrschte im Wohnzimmer ein riesiges Verpackungschaos. ;)

Der Aufbau:

Erstmal alle Teile aus dem Karton genommen und an einem Platz sortiert. Viel war irgendwie nicht im Karton, dafür jede Menge Verpackungsmaterial, damit auch alles heil ankommt.

Bedienungsanleitung? Vorhanden, aber nö… Wir machen es natürlich ohne!

Den Standfuß (der sich oben auf dem Bild im Karton befindet) auf dem Boden platziert. Das Teil ist wirklich schwer, aber so hat die Lampe einen sicheren Stand.

Insgesamt waren drei Stangen dabei, durch die das Stromkabel schon durchgezogen war. Man musste sie also nur noch kurz zusammendrehen.

Dann noch schnell die Lampen an die Stange schrauben. Welches mit der mitgelieferten Verlängerung gar kein Problem war. Das Ganze dann 4x, weil ja 4 Lampen vorhanden sind.

Zum Schluss nur noch die Glühbirne (G9, 630 Lumen, 42W) anbringen und….

So schön! Das Licht ist wirklich warm und nicht zu aufdringlich.  Im Inneren der Lampenschirme befinden sich goldfarbene Metallelemente, wodurch ein einzigartiger Schimmer entsteht.
Wenn die Lampe aus ist, dann kann man auch nicht durch die Lampenschirme schauen.

Noch ein paar Bilder von der Jewel Standleuchte:

 

Noch ein paar Fakten zur Jewel Standleuchte:

Ganz so günstig ist dieses Schmuckstück nicht, da man rund 260€ für die Jewel Standleuchte hinlegen muss (Handelspartner von Brilliant AG). Die Lampenschirme sind aus Glas und das Gehäuse aus Metall. Als Leuchtmittel werden die Halogenlampen G9 verwendet (deswegen leider nicht dimmbar), welche auch im Lieferumfang enthalten sind. Mit einer Höhe von 156cm ist die Standleuchte relativ klein, passt aber so gut in jeden Raum.

Ich bin von der Jewel Standleuchte begeistert. Das Licht ist ruhig und warm, der Raum wirkt dadurch ganz anders. Der Aufbau war super easy und keine 10 Minuten später war die Lampe fertig. Wenn die Standleuchte eingeschaltet ist, ist sie definitiv ein absoluter Hingucker. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich die Jewel Standleuchte einschalte und das tolle Licht bewundern kann. Durch die goldenen Metallelemente in den Lampenschirmen wirkt alles natürlich nochmal viel schöner und ausgefallener.
Der Preis ist allerdings etwas abschreckend, wobei Qualität natürlich kostet. Ansonsten kann ich Euch den online Werksverkauf von Brilliant empfehlen, dort kann man sicherlich das eine oder andere Schnäppchen machen. :)

PR-Sample

The following two tabs change content below.

winzieee

4 Kommentare zu “Und dann ging mir ein Licht auf …”

  1. Klasse Lampe, die sieht wirklich edel aus. Und das Licht gefällt mir auch sehr gut. Das sie so ganz anders aussieht, wenn sie aus ist, find ich auch sehr schön.
    Glückwunsch zum Test :)

  2. Sieht richtig gut aus.
    Aber die Höhe beträgt nur 156cm ?? finde ich schon etwas mickrig. Aber wenigstens strahlt sie schön zu den Seiten. Man muss sich wohl gut überlegen, wo man sie am besten platziert um die größte Lichtausbeute dabei zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.