Haare ab!

Werbung / Produktsponsoring

Dank der Testladies durfte mein Liebster den neuen Gillette Fusion ProGlide in der goldenen Edition testen. Zu meinem Nachteil hat er sich also fleißig seinen Bart gezüchtet. Zum Schluss war es wirklich nicht mehr schön anzusehen..

Aber kurz etwas zum Rasierer:

Durch 5 dünnere und feinere Klingen, welche auch noch eine super Beschichtung haben sollen, soll die Gleitfähigkeit verbessert sein. Somit soll es dann beim Rasieren weniger ziehen und reißen. Durch diese Eigenschaften soll der Rasierer für die tägliche Rasur geeignet sein.


Zusätzlich haben die Klingen einen kleinen Mikro-Kamm, der die Barthaare an die Klinge heranführt. Ebenfalls an der Klinge ist noch ein Präzisionstrimmer vorhanden, so sollen schwer zugängliche Stelle besser erreicht werden.

Durch einen Knopf am Griff des Rasierers kann man die sogenannte Power-Funktion einschalten. Das Gerät vibriert dann leicht und soll die Rasur noch angenehmer machen.

Wo wir gerade vom Griff sprechen. Dieser ist so gestaltet, dass dieser fest in der Hand liegt und auch ein Abrutschen mit nassen Händen vermieden wird.

Noch etwas zur Verpackung: Die lies sich so wunderbar öffnen! Normale kämpfe ich mit Verpackungen von Rasierer & Co. Aber hier konnte man den Deckel einfach so abziehen.. Ich bin begeistert. :)

 

Kommen wir aber zum Test.
Nachdem mein Freund nun seinen Bart gezüchtet hatte, waren wir kurz am überlegen, ob er nicht vorher die Haarschneidemaschine nutzt, um den Bart etwas zu kürzen. Denn dieser war wirklich lang. Aber wir wollten ja einen Härtetest durchführen, also entschieden wir uns gegen die Haarschneidemaschine.

Hier mal zwei Fotos von dem „tollen“ Ergebnis der Züchtung:

Durch die langen Barthaare musste man natürlich ein paar mal öfter über eine Stelle, um auch wirklich jedes Haar zu erwischen. Aber hier stellte mein Liebster fest, dass jeder andere Rasierer versagt hätte. Die Haare wurden wirklich abrasiert und nicht abgerissen. Die zugeschaltete Power-Funktion empfang mein Freund eher als unangenehm und stellte ein stärkeres Ziepen an den Barthaaren fest, als ohne das Vibrieren.

Ansonsten ließen sich die Barthaare gut entfernen und die Haut war so gut wie nicht gereizt. Was sonst eher selten vorkommt, da er hinterher viele rote Stellen hat. Vorallem bei der Bartlänge haben wir mit vielen Hautirritationen gerechnet, aber zum Glück war die Haut fast gar nicht beansprucht.

Zitat von meinem Freund „Der beste Nassrasierer, den ich je benutzt habe. Jeder andere Rasierer wäre an der Bartlänge gescheitert oder hätte mir die Haut kaputt gemacht.“ Der Mann ist also begeistert und ich auch, denn endlich sieht er wieder aus wie ein Mensch. :)

PR-Sample

The following two tabs change content below.

winzieee

Anna-Christin ist absolut vernarrt in Nagellacke und interessiert sich beautymäßig sonst noch für alles, was sie anspricht und -springt. Derzeit ist sie noch brave Studentin, nutzt aber jede freie Zeit, um die Nägel hübsch zu lackieren. Außerdem liebt sie gutes Essen und hat eine Schwäche für Süßes.

One Comment on “Haare ab!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.