Haare ab – Teil 2

Werbung / Produktsponsoring

Es war mal wieder Zeit, dass die Haare abkommen. Und zwar so, dass es wieder richtig schön aussieht. Nein, ich habe mir natürlich nicht die Haare schneiden lassen, aber mein Freund durfte den Gillette Fusion ProGlide Styler testen. Für den Test lies er mal wieder einige Zeit seinen Bart wachsen, was für mich nicht gerade angenehm war. Aber was macht man nicht alles.. :)

Das Besondere am Gillette Fusion ProGlide Styler ist, dass man hier direkt drei Funktionen in einem Rasierer hat:

  • Rasieren
  • Konturen schneiden
  • Trimmen

Zusätzlich bekam er noch das Gillette Fusion proGlide Rasiergel, welches transparant ist. Dadurch kann man wunderbar sehen, wo die Konturen sind und macht dieses nicht auf gut Glück.

Man denkt eigentlich nicht, dass man sich mit diesem Rasierschaum wirklich das Gesicht rasieren kann, ohne irgendwelche Verletzungen davon zu tragen. Aber beim Auftragen fängt das Gel leicht, wirklich leicht, an zu schäumen, wodurch die Barthaare gut erfasst werden können.

Aber zuerst wird natürlich wieder der Bart getrimmt und besonders die Trimm-Funktion ist klasse, da hier sonst immer noch die Haarschneidemaschine zum Einsatz kam und das war dann eine riesige Sauerei.

Man hat drei Längen beim Trimmen zur Auswahl:

  • 2 mm
  • 4 mm
  • 6 mm

Mein Freund nutzt den Aufsatz für 6 mm und ist von dem Ergebnis und der Anwendung sehr begeistert.
Nachdem soweit alles getrimmt ist, geht es ans Rasieren.

Dafür wird natürlich das transparente Rasiergel aufgetragen.

Wie man sieht, leistet der Rasierer ganze Arbeit. Keine blutigen Stellen, keine Rötung und trotzdem alles glatt rasiert. Trotz der doch recht langen Haare, zeigte die Klinge keine Schwächen und ruck zuck waren die Barthaare ab.

Zum Schluss kann man noch die Konturen mit dem an der Klinge befestigten Konturenschneide bearbeiten. Auch dies war sehr einfach und dadurch sahen die Konturen wirklich sauber aus.

Uns gefällt der Gillette Fusion ProGlide Styler, welcher im Geschäft rund 20€ kostet. Allerdings sind die Klingenpreise enorm hoch und ich bin mir noch nicht sicher, ob wir bereit sind, so viel Geld in Klingen zu investieren.

PR-Sample

 

The following two tabs change content below.

winzieee

Ein Kommentar zu “Haare ab – Teil 2”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.