Philips Saeco Milchaufschäumer – warmer Milchschaum

Werbung / Produktsponsoring

Ich hatte Euch ja letztens den Philips Saeco Milchaufschäumer vorgestellt und heute möchte ich Euch zeigen, wie man warmen Milchschaum herstellen kann. Demnächst gibt es dann noch einen Bericht zu kaltem Milchschaum.

Im Inneren des Behälters findet man zwei Striche mit Min und Max. Ist ja fast selberklärend: bis zum unteren Strich muss mindestens Milch eingefüllt werden, aber höchstens bis zum oberen Strich. :)

 

 

Da ich Lust auf vieeel Milchschaum hatte, füllte ich bis zum oberen Strich (max) die Milch ein.

Dann den Deckel auf den Behälter drehen, bis dieser am Griff einrastet. Besonders toll finde ich, dass man durch den Deckel durchschauen kann. Warum? Das erfahrt Ihr gleich. :)

Am Behälter des Milchaufschäumers befindet sich ein Knopf. Drückt man diesen nach links, bekommt man warmen Milchschaum. Möchte man kalten Milchschaum, dann nach rechts drücken. Wenn der Milchaufschäumer eingeschaltet ist, leuchtet auch die ausgesuchte Funktion (hier rot).
Beim ersten Mal musste ich wirklich nochmal genau hinhören, ob der Milchaufschäumer wirklich an ist. Denn ich habe mit einem lauten Brummen gerechnet, aber nichts! Super leise.

Und deswegen finde ich den durchsichtigen Deckel so toll: man sieht wie der Milchschaum aufsteigt!

Wenn der Schaum fertig ist, schaltet sich der Milchaufschäumer selbst aus. Dies geschieht nach rund 1 1/2 Minuten.

Einfach wieder den Deckel abdrehen und schon sieht man den leckeren Schaum. Mit dem mitgelieferten Teigscharber kann man dann auch den letzten Schaumklecks aus dem Behälter herausholen. Zum Schluss noch schnell den Aufschäumer abwaschen – was dank der Beschichtung sehr einfach und schnell geht.

So sieht dann mein Milchschaum aus.. mhhh..! Unten sieht man noch die restliche Milch, die nicht zu Schaum geworden ist. Aber trotzdem 2/3 Milchschaum – ich war begeistert!

Der Schaum ist wirklich super fluffig und trotzdem schön fest. Natürlich hält der Schaum nicht ewig und man hört es leicht Knistern, wenn sich der Schaum nach und nach auflöst. Dies dauert aber zum Glück einige Minuten. :)

Beim nächsten Versuch habe ich dann noch Latte Macchiato zubereitet

Ja, ich habe zu viel Kaffee genommen. :)

Vom warmen Milchschaum bin ich schonmal begeistert – jetzt werde ich noch den kalten Milchschaum probieren.

PR-Sample

The following two tabs change content below.

winzieee

6 Kommentare zu “Philips Saeco Milchaufschäumer – warmer Milchschaum”

  1. Wow! Den hätte ich auch gerne getestet. Leider bin ich nicht dabei. Dabei liebe ich Cappuccino und Latte Macchiato. Zum Kaufen wäre er mir aber ehrlich gesagt zu teuer.

  2. Oh yammie der Milchschaum sieht richtig lecker aus, bin schon gespannt auf Dein Fazit zum Schluss, ob es sich wirklich lohnt das Geld für den Milchaufschäumer zu investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.