Wellness in meinem Badezimmer mit Video

Werbung / Produktsponsoring

Mein Badezimmer ist so eine Sache für sich. Es ist sehr klein und es kann sich eigentlich nur eine Person darin aufhalten. Außer der eine sitzt auf dem Klo und der andere steht in der Dusche. Aber da ich das Bad nur für das benötige, was man eben in einem Bad macht, reicht es mir voll und ganz. Natürlich wäre es sehr schön, wenn ich eine Badewanne hätte, aber so spart es auch Wasser. Es hat alles seine Vor- und Nachteile. Umso mehr versucht man, dass man sich auch in dem kleinen Badezimmer wohlfühlt. Besonders die Dusche gefällt mir sehr gut, da diese komplett in die Ecke gefliest ist. Ich freue mich jedesmal, wenn ich dusche und die tolle Aufmachung bewundern kann. Aber die Freude alleine reicht nicht, denn ich möchte ein bisschen Wellness haben.

Da weder für einen Whirlpool, noch für eine Sauna Platz ist, muss ein neuer Duschkopf herhalten. Mein neuer Wellnessduschkopf kommt von der Firma blu und verspricht wirklich sehr viel.

Aber bevor ich den Duschkopf verbal beschreibe, folgt ein Video von mir, in dem ich Euch ein bisschen den Ionic Power Shower Duschkopf von blu vorstelle.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/INPzSlOJDHc

Wenn man die Verpackung aufmacht, fällt einem schon der tolle Magnetverschluss auf. Solche kleinen Details liebe ich!
Im Lieferumfang war natürlich der Duschkopf und eine Bedienungsanleitung enthalten. Dazu gab es noch die zwei Filterkartuschen mit Vitamin C und Zitronenduft.

 

Im Duschkopf selbst sind viele Teile verbaut, die alle eine besondere Funktion haben. Baut man den Duschkopf komplett auseinander, sieht er wie folgt aus:

Die wichtigsten Teile im Ionic Power Shower Duschkopf

Im Zeolithfilter befinden sich ca. 310 Keramikkugeln, die die Schmutzpartikel aus dem Wasser herausfiltern und die Duschumgebung ionisieren.
Das Edelstahlsieb beseitigt kleinere Schmutzpartikel, die sich im Duschwasser befinden. Somit lässt man hauptsächlich sauberes Wasser an seinen Körper, was auf Dauer sicherlich eine Wirkung hat.

Für den superweichen Wasserstrahl sorgt die Edelstahldüsenplatte. Mit insgesamt 384 Düsen (273 dreieckige und 111 runde Perforationen) hat man wirklich das Gefühl von Wellness. Ein sanfter Wasserstrahl, der trotzdem stark genug ist, um Shampoo und Spülung restlos aus den Haaren zu entfernen.

In den Griff kann man die Filterkartusche einsetzen, muss man aber nicht. Die Filterkartusche ist für den tollen Zitronenduft verantwortlich und entfernt bis zu 90% des Chlors aus dem Wasser. Die Chlorfilterung ist sicherlich in einigen Ländern interessant, wo man den Chlorgeruch deutlich wahrnimmt. Daher kann man seinen Duschkopf auch einfach einpacken und mit in den Urlaub nehmen. :)
Am Ende des Griffs befindet sich noch ein Wassermengenregler, durch den man wunderbar Wasser sparen kann. Durch diesen Regler verbraucht der Duschkopf ungefähr 8 Liter Wasser pro Minute. Zum Vergleich: Ein normaler Duschkopf verbraucht ca. 12liter pro Minute.

Ich habe den Duschkopf nun schon eine Weile in Gebrauch und bin wirklich begeistert. Der feine Wasserstrahl ist angenehm und trotzdem ist genug Druck da, damit Shampoo & Co keine Chance haben. Der Zitronenduft ist nicht zu aufdringlich, sondern genau richtig. Und der Duft wirkt auch nicht zu künstlich und hat auch nicht den typischen Zitronen-Kloreinigerduft. Die Anschaffungskosten von ca. 100€ sind zwar hoch, aber man spart dadurch ja auch Wasser. Dazu kommt auch noch, dass wirklich ein bisschen Wellness-Stimmung aufkommt.

Würdet Ihr 100€ für einen Duschkopf ausgeben?

PR-Sample

The following two tabs change content below.

winzieee

Anna-Christin ist absolut vernarrt in Nagellacke und interessiert sich beautymäßig sonst noch für alles, was sie anspricht und -springt. Derzeit ist sie noch brave Studentin, nutzt aber jede freie Zeit, um die Nägel hübsch zu lackieren. Außerdem liebt sie gutes Essen und hat eine Schwäche für Süßes.

Neueste Artikel von winzieee (alle ansehen)

2 Comments on “Wellness in meinem Badezimmer mit Video”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.