Eltern–Kind–Blogparade: Dezember 2012 – eine schöne Spendenaktion!

In der Weihnachtszeit wollen viele Menschen etwas Gutes tun. Doch oft weiß man nicht, wie man dies angehen soll. Es gibt zwar unzählige Spendenaktionen, wo man einfach sein Geld spenden kann, aber oft ist dies für die meisten nichts.

Daher kommt gerade für Blogger die Eltern–Kind–Blogparade wie gerufen, denn in diesem Monat kann man mit seinem Blogpost etwas Gutes tun. Es geht ganz einfach und kostet den Blogger nicht einmal Geld, sondern nur ein bisschen Zeit.

Für jeden Blogbeitrag werden 3€ an die Deutsche Krebshilfe gespendet. So kann jeder ganz einfach etwas Gutes tun. :)

Was Ihr dafür machen müsst, ist auch nicht wirklich viel. Es sollte ein Blogpost geschrieben werden, in dem das Motto der Dezember-Parade aufgefasst wird.

Folgendes möchte die Testmama von Euch wissen:

In diesem Monat mag ich von euch wissen, was ihr über das Jahr hinweg oder auch jetzt ganz bewusst an Weihnachten Gutes tut oder wen ihr kennt, den ihr für seine Spendenbereitschaft, seine Hilfsbereitschaft oder seinen Einsatz bewundert. Vielleicht möchtet ihr das dieser Person schon immer einmal sagen oder möchtet euch bei ihr bedanken.
Oder ihr seid ganz besonders stolz auf eure Kinder, die Gutes getan haben oder die Welt noch täglich mit ganz anderen Augen sehen als wir Erwachsenen.

Alle weiteren Infos findet Ihr auf der Aktionsseite zur Eltern-Kind-Blogparade im Dezember.

Übrigens hat jeder Teilnehmer die Chance auf einen von 4 Amazongutscheinen im Wert von jeweils 25€.
Die Amazongutscheine und die Spenden werden übrigens von hautarzt-suche.de gesponsert.

Die Aktion ist eine sehr gute Sache und leider gibt es bisher noch nicht viele Teilnehmer. Daher eine Bitte an die Blogger: Nehmt doch an der Eltern-Kind-Blogparade von der Testmama teil und tut so ganz einfach etwas Gutes. :)

The following two tabs change content below.

winzieee

4 Kommentare zu “Eltern–Kind–Blogparade: Dezember 2012 – eine schöne Spendenaktion!”

  1. Habe auch sehr gerne teilgenommen.

    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und das du kommissarisch für kurze Zeit die Geschäfte von Kerstin, zumindest was die EKB anbetrifft, übernommen hast ;)

    LG Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.