Abnehmtagebuch: wöchentlicher Rückblick #2

Eine Woche ist vorbei und es wird Zeit für meinen wöchentlichen Rückblick mit der Abnahme. Ich hatte in dieser Woche das Gefühl, dass mir die Freude auf das Abnahmtagebuch auch ein wenig Motivation spendete. Schließlich erzählt man lieber von Erfolgen als von Misserfolgen. Misserfolge hatte ich in letzter Zeit aber definitiv genug und umso schöner ist es, dass es mit der Abnahme wieder läuft. :)

Auch in dieser Woche wurde lecker gegessen, es gab aber auch ein wenig Süßes. Und es gab auch ein riesiges Highlight für mich persönlich, was nochmals ein Motivationssschub war.

Das Frühstück habe ich in dieser Woche (anders als vorherige Woche) ein wenig variiert.

Natürlich durfte beim Frühstück der leckere Quark-Grieß-Auflauf nicht fehlen [Rezept hier]. Dieses Mal machte ich ihn wieder mit Sauerkirschen – sehr lecker! Aber auch Rührei und Alpro Soya standen auf dem Plan. In den Alpro Soya Heidelbeere könnte ich mich reinlegen. So lecker!

Beim Mittagessen gab es dann aber keine große Überraschung: Salat. Geht immer, ist schnell gemacht und dazu noch kalorienarm. Aber demnächst möchte ich doch mal ein wenig bei den Zutaten variieren – irgendwann wird es sonst ein wenig langweilig. :)

Zum Abendessen gibt es hier immer die warme Mahlzeit. Und da gab es in dieser Woche wieder einige leckere Dinge *Bauch streichel*.
Die Süßkartoffel-Pommes von Edeka musste ich auch endlich mal ausprobieren und sie sind definitiv besser, als wenn ich versuche, sie selbst zu machen. ;)
Sonstige Speisen am Abend waren eine Kartoffelsuppe, Brokkoli-Ragout, Basmatireis mit einer Soße aus Orange und Soja mit Gemüse und zum Schluss Gnocchi mit Gemüse, Sauce Hollandaise und Käse überbacken. Bei dem Brokkoli-Ragout muss ich noch ein wenig herumprobieren, denn so gaaanz gefällt es mir noch nicht.

Als ich bei Edeka war, musste ich auch unbedingt das Minz-Eis mit Schokolade kaufen. Wer After Eight liebt, der wird diese Eis auch lieben. So unglaublich lecker!

Mein absolutes Highlight in dieser Woche (vermutlich für den ganzen Monat oder das ganze Jahr): Meine Abnehmgeschichte wurde in einem kleinen Artikel in der Shape veröffentlicht. Ich kann es bis heute gar nicht richtig glauben und freue mich, dass dieser kleine Artikel in der aktuellen Ausgabe zu lesen ist. Das hätte ich vor 2 Jahren sicherlich nicht geglaubt – da war sowas wirklich unrealistisch.

Auch wenn es leckeres Essen gab, an einem Abend Chips und mein leckeres Minz-Eis, hat sich auch am Gewicht etwas positiv verändert. 700Gramm konnte ich diese Woche loswerden und ich habe das Gefühl, dass ich mittlerweile wieder auf einem sehr guten Weg bin. Und ich freue mich natürlich, dass sich die Disziplin auszahlt.

Ich bin gespannt, was die neue Woche bringt. Allerdings weiß ich auch, dass es diese Woche nicht einfach wird (Geburtstage stehen an) und das Gewicht sicherlich ein wenig nach oben geht. Aber ich habe mittlerweile was gelernt: Genießen und anschließend weitermachen. Und ich merke auch, dass das Gewicht von ein oder zwei Tagen “Futtern” ganz schnell wieder weggehen kann.

 

The following two tabs change content below.

winzieee

Anna-Christin ist absolut vernarrt in Nagellacke und interessiert sich beautymäßig sonst noch für alles, was sie anspricht und -springt. Derzeit ist sie noch brave Studentin, nutzt aber jede freie Zeit, um die Nägel hübsch zu lackieren. Außerdem liebt sie gutes Essen und hat eine Schwäche für Süßes.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *