Werde ich etwa erwachsen?

Vor etwas über 5 Jahren bin ich zu Hause ausgezogen und wohne seitdem mit meinem Freund zusammen. In diesen 5 Jahren hat sich sehr viel verändert. Hatte ich doch damals noch ein Auto, habe ich heute nur noch einen Motorroller. Ein Auto wäre einfach zu teuer. Gab ich damals mein Geld noch für Konzerte, Festivals, Kleidung und anderen unwichtigen Kram aus, kaufe ich heute Lebensmittel, Haushaltsartikel (wie meine Tassimo) und Skripte für die Uni. Eine komische Entwicklung, die aber ja ganz normal ist.

Besonders ist es mir letztens aufgefallen. Ich hatte noch Gutscheine für Amazon übrig und nein, ich bestellte keine Kleidung oder Süßigkeiten. Es wurde wieder etwas für den Haushalt – ein neuer Staubsauger.

 

Unglaublich, denn ich habe 115€ für einen Staubsauger ausgegeben, was ich vor 5 Jahren niemals getan hätte. Ich habe mich sogar mehrere Tage damit auseinandergesetzt, Testergebnisse verglichen und somit den für mich besten Staubsauger herausgesucht.
Am Ende wurde es der Siemens VSZ31456 in rot. Ich hätte natürlich auch jede andere Farbe genommen, aber in rot war der Staubsauger etwa 5€ teurer und es gab noch 5 Staubsaugerbeutel dazu. Super, hätte mich vor 5 Jahren aber auch nicht interessiert.

Was mich aber zum Kauf dieses Staubsaugers bewegte, war die Leistung und der HEPA-Filter. Ob dieser Filter wirklich etwas für mich bringt, weiß ich nicht. Aber es ist ein gutes Gefühl, wenn kleinste Partikel gefiltert werden, die sonst vom Staubsauger wieder herausgeblasen werden. Bisher habe ich den Staubsauger etwa 2 Wochen genutzt und bin doch sehr zufrieden. Er ist leise und hat eine gute Saugleistung. Zudem gibt es 3 Leistungsstufen und es war verdammt viel Zubehör dabei. Ich mag meinen Siemens VSZ31456 Staubsauger und die bisherigen Erfahrungen mit diesem Gerät sind toll. Nichts im Vergleich zu meinem vorherigen Dirt Devil (beutellos), welcher nach kürzester Zeit immer wieder die Saugleistung verloren hatte.

Aber an solchen Käufen merkt man wirklich, dass man doch etwas erwachsen wird. Man versucht sein Geld nicht für unnötige Sachen auszugeben, wie ich es früher doch sehr häufig tat. Früher hätte ich mein Geld sicherlich nicht für Staubsauger, Klopapier und Putzmittel ausgegeben. Heute ist es aber für mich normal.

Aber das Beste ist immer noch: Man lernt mit Geld umzugehen. War am Anfang der eigenen Wohnung am Ende vom Geld noch so viel Monat, kann ich heute sogar jeden Monat etwas sparen. So kann ich in Ruhe meine Bücher für die Uni, den Semesterbeitrag oder einfach mal einen Staubsauger bezahlen.

The following two tabs change content below.

winzieee

4 Kommentare zu “Werde ich etwa erwachsen?”

  1. Oh da hast du ja wirklich viel ausgegeben. Siemens ist klasse da gebe ich dir recht. Beutellos ist einen Sauerei :-) …mehr will ich da nicht sagen.
    Viel Spaß damit und ganz viel Staub zum saugen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.