Gastpost: Don’t sugarcoat it von NCLA + Nageldesign

Huhu ihr Lieben,

ich bin Fanessi von Fanessinista und freue mich heute einen Gastpost bei der lieben Winzieee schreiben zu dürfen. Ich möchte euch heute einen Lack zeigen, den ich vor Kurzem erst gekauft habe und zum ersten Mal lackiert habe und mit dem ich sogar ein kleines nicht perfektes Design gebastelt habe.

Don’t sugarcoat it“ ist ein Lack von NCLA aus der Candy Coat Reihe. Der Lack trocknet zu einem ganz ganz feinem supermatten Sandfinish mit genialstem Schimmer. Der Lack deckt in zwei dünnen Schichten sehr gut und dank dem matten Finish trocknet der Gute auch superflott.

Don't sugarcoat it NCLA

NCLA Don't sugarcoat it

 

Für das Design habe ich den berühmt berüchtigten Find me an oasis von Essie auf kleinem Finger, Zeigefinger und Daumen lackiert. Den Mittelfinger ziert „Don’t sugarcoat it“ und auf dem Ringfinger, habe ich mit Striping Tape ein Muster auf mein liebstes Weiß „French white creme“ von Wet’n’Wild gezaubert.

 Lacke für Nageldesign

Don't sugarcoat it Nageldesign

Ich hoffe es hat euch gefallen.

Allerliebste Grüße, Fanessi

The following two tabs change content below.

winzieee

Anna-Christin ist absolut vernarrt in Nagellacke und interessiert sich beautymäßig sonst noch für alles, was sie anspricht und -springt. Derzeit ist sie noch brave Studentin, nutzt aber jede freie Zeit, um die Nägel hübsch zu lackieren. Außerdem liebt sie gutes Essen und hat eine Schwäche für Süßes.

7 Comments on “Gastpost: Don’t sugarcoat it von NCLA + Nageldesign”

    1. Huhu :)

      ich habe die Marke auch erst vor kurzem für mich entdeckt und es is liiiiebe! Schade nur dass sie auch nicht wirklich günstig sind.

      Ich hab keinen Trick, das war mein erstes Mal und das hat eigentlich ganz gut funktioniert :D wichtig is eben dass man DIREKT nachdem man den zweiten Lack drüber lackiert hat die Tapes abzuziehen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.